Вход на сайт
Penza, Moskovskaya St., 75. +7 (8412) 59-52-19, 55-04-11
Версия для слабовидящих   |   Размер шрифта ААА   |   Цвет сайта ЦЦ
Главная » Information über die Region

Information über die Region

Das Penzaer Gebiet in modernen Grenzlinien wurde am 4. Februar 1939 gegründet. Die Fläche der Region beträgt 43,3 Tausend Quadratkilometer.

Auf dem Territorium des Penzaer Gebiets wohnen heute etwa 1385,0 Tausend Menschen aus mehr als 100 Volksgruppen.
Das Penzaer Gebiet liegt auf der Osteuropäischen Ebene und nimmt mittleren und westlichen Teil der Wolgaplatte ein. Das Territorium des Gebiets vom Westen nach Osten beträgt 330 Kilometer, vom Norden nach Süden – 204 Kilometer.

 Das Penzaer Gebiet liegt in der gemäßigten Klimazone, an der Grenze der Wald-, Waldsteppe- und Steppenzonen.

Administrationszentrum ist die Stadt Penza mit Einwohnerzahl etwa 517,1 Tausend Menschen.

Die größten Städte der Region sind Kusnezk (Einwohnerzahl - 88,8 Tausend Menschen), Saretschnij (63,5 Tausend Menschen), Kamenka (39,5 Tausend Menschen), Serdobsk (35,3 Tausend Menschen).

Es gibt mehr als 200 Flüsse auf dem Territorium des Gebiets. Die größten von ihnen sind Sura, Mokscha, Hoper, Worona. Hier dominieren Schwarzerdeböden. Sie nehmen 68% der ganzen Bodenfläche.

Das Penzaer Gebiet ist das Industrie-Agrargebiet.

Die Industrielle Landwirtschaft besteht aus dem Komplex der Wirtschaftszweige, die Produktion der landwirtschaftlichen Produkte, ihre Überarbeitung und die Lebensmittelproduktion, sowie ihre Realisierung den Konsumenten gewährleisten.

Das Gebiet ist der große Lebensmittelproduzent und gehört zur russischen Regionen, die die Bevölkerungsbedürfnisse auf Kosten von der eigenen Produktion vollständig decken.

Auf dem Territorium des Gebietes gibt es das mächtige Transportsystem. Die Betriebslänge der Eisenbahnlinien beträgt 829 Kilometer. Sie verbinden Penza mit dem Zentrum und dem Süden Russlands, mit den Regionen der Wolgaregion, mit der Ukraine, mit dem Südural, mit Sibirien, Kasachstan, Mittelasien, mit dem Fernen Osten. Durch das Penzaer Gebiet gehen die Fluglinien der staatlichen Bedeutung. In der Stadt Pensa gibt es den Flughafen. Das Straßennetz des Gebiets übertritt 9 143 Kilometer. Die wichtigsten von ihnen sind Moskau – Tscheljabinsk, Wolgograd – Nishnij Nowgorod, Penza – Tambow. Alle Kreisstädte und die Mehrheit der Orte haben die sichere Wegeverbindung. Es verwirklicht sich das Programm des Straßenbaus zu allen Gebietssiedlungen. Die Dichte der Autostraßen der allgemeinen Benutzung mit der festen Deckung beträgt 136 Kilometer auf 1000 Quadratkilometer des Territoriums oder 96 % der Wege (in Russland – 31 km).

In den letzten Jahren wird es in der Region die aktive Investitionspolitik durchgeführt. Das Wachstumstempo der Investitionen ins Grundkapital übertritt die allrussischen Kennziffer. Russische Ratingagentur "Expert" hat die Ergebnisse 2014 veröffentlicht (am 11.12.2014 auf der Webseite der Agentur). Es wurde die Verbesserung der Positionen der Region nach den Kennziffern des Investitionspotentials auf 3 Positionen im Vergleich zum Niveau 2013 bemerkt. Es wurde die Position der Region auf dem Niveau 3В1 bestätigt. Die Experten der Agentur betonten unter den Anlagevorteilen der Region auch die günstigen Natur- und Klimaverhältnisse für die Entwicklung der Landwirtschaft, und das sind  die Grundlagen der aktiven Entwicklung des Agrobusiness in der Region, das von der Ankunft der großen Spieler und der Größe der Investitionsanlagen begleitet werden.

Дата создания: 27.01.2015 15:40
Дата обновления: 29.01.2015 15:15
Das Gouvernement des Penzaer Gebiets
Penza, Moskovskaya St., 75. ,
+7 (8412) 59-52-19, 55-04-11
E-mail: pravobl@sura.ru
Вход на сайт