Вход на сайт
Penza, Moskovskaya St., 75. +7 (8412) 59-52-19, 55-04-11
Версия для слабовидящих   |   Размер шрифта ААА   |   Цвет сайта ЦЦ
Главная » Iwan Beloserzew hat an der Videokonferenz des Regierungschefs der Russischen Föderation Dmitri Medwedew teilgenommen

Iwan Beloserzew hat an der Videokonferenz des Regierungschefs der Russischen Föderation Dmitri Medwedew teilgenommen

11.09.2017 18:49 (Опубликовано)

Der Ministerpräsident hat die Berichte der Chefs der Regionen von der Situation zugehört. Es waren der Aufbau der neuen Bildungseinrichtungen, die antiterroristische Sicherheit, der Arbeitslohn der Pädagogen besprochen.

„In diesem Jahr werden etwa 30 Mio. Kinder und Jugendlichen lernen und studieren. Nur die Schulen werden 15,5 Mio. Schüler besuchen, das ist fast eine Million mehr, als im vorigen Jahr. Etwa 1,8 Mio. Kinder werden in die erste Klasse gehen“, hat Dmitri Medwedew bemerkt.

Er hat ergänzt, dass man die qualitative Bildung der heranwachsenden Generation, gewährleisten muss.

„Es ist notwendig, dass es interessant wäre, zu lernen. Von den Bedingungen für die Ausbildung der ganz kleinen Schüler, der Studenten hängt ab, welche Ergebnisse das Ausbildungssystem und die konkreten Schüler insgesamt demonstrieren werden“, hat der Regierungschef der Russischen Föderation erklärt.

Die Ergebnisse der Beratung erläuternd, hat Iwan Beloserzew die Notwendigkeit des informellen Herangehens zur Ausbildung bemerkt.

„Man muss zur Organisation der pädagogischen Konferenzen schöpferisch herankommen, die Diskussionen nach den aktuellen Themen einleiten, damit es interessant wäre“, hat der Gouverneur berichtet.

Der Chef der Region hat betont, dass die Nutzung der neuen Technologien und der Methodiken im Ausbildungsprozess zulassen wird, auf das neue moderne Niveau der Bildung überzugehen, wird die Motivation und die Effektivität der Ausbildung erhöhen.

Im Penzaer Gebiet werden etwa 123,3 Tausend Kinder am 1. September 2017 in die Schule gehen, einschließlich mehr als 13,7 Tausend Schulanfänger 

Zurzeit sind die Schulen in der Region zum neuen Schuljahr fertig. Zum Anfang des Lehrjahres sind 605 Ausbildungsorganisationen, einschließlich 24 professioneller Ausbildungsorganisationen, 329 Schulen, 179 Kindergärten, 73 Organisationen der zusätzlichen Bildung fertig.

Der Aufbau der neuen Bildungseinrichtungen geht weiter. In diesem Jahr ist die Schule mit 1100 Stellen im Wohnkomplex „Sputnik“ des Penzaer Bezirks eingesetzt.

Am 1. September 2017 beginnen die Schüler noch drei neue Objekte zu besuchen: in Penza (550 Stellen), Mittleren Jeljusan (350 Stellen) und Kuznetsk (375 Stellen).

Es isteder Kindergarten mit 175 Stellen im Wohnkomplex Zarja des regionalen Zentrums eingesetzt.

» Последнее в разделе:
10.11.2017 18:42 Das Penzaer Gebiet hat das Abkommen über die Zusammenarbeit mit der Republik Kasachstan unterschrieben
10.11.2017 17:38 Die Penzaer Unternehmer werden zum Exportforum „In Russland gemacht“ eingeladen
9.11.2017 18:56 Die Penzaer Industriellen und die Bauarbeiter werden zum internationalen Forum in China eingeladen
9.11.2017 18:46 Das Penzaer Gebiet nimmt den zweiten Platz im Föderationskreis Wolga nach dem Bruttoertrag der Zuckerrübe
9.11.2017 17:35 Die Landwirtschaft in den russischen Regionen hat in den letzten Jahren einen großen Vorschritt gemacht, so Iwan Beloserzew
8.11.2017 18:26 Die Penzaer Tennisspielerin Marta Pajgina hat im internationalen Turnier gesiegt
3.11.2017 18:07 Iwan Beloserzew hat die Fragen der Interhaushalts-Beziehungen besprochen
31.10.2017 17:58 Die Penzaer Delegation nimmt am größten medizinischen Kongress teil
31.10.2017 17:45 Die Studenten der Penzaer staatlichen landwirtschaftlichen Universität haben an den Weltfestspielen der Jugend und Studierenden teilgenommen
25.10.2017 16:41 Der Gouverneur hat betraut, die Penzaer Waren aktiver auf dem Auslandsmarkt zu vermarkten
Das Gouvernement des Penzaer Gebiets
Penza, Moskovskaya St., 75. ,
+7 (8412) 59-52-19, 55-04-11
E-mail: pravobl@sura.ru
Вход на сайт